Das StonemanteamGanz im Süden des Freistaates Sachsen erhebt sich das Erzgebirge. Seine höchsten Gipfel liegen allerdings nicht in Deutschland, sondern im benachbarten Tschechien. Durch dieses bis zu 1244 m hohe Waldgebirge verläuft seit 2014 der sogenannte Stoneman Miriquidi, eine rund. 170 km lange touristische Mountainbike-Route. Es gibt nicht nur den "Stoneman" im Erzgebirge, sondern noch weitere Strecken in Italien, der Schweiz und in Österreich. Die „Stonemanidee“ geht auf den Südtiroler Roland Stauder zurück, der mit dem Stoneman Dolomiti die erste Strecke dieser Art realisiert hat. 

Der RSC Essen-Kettwig bedankt sich herzlich bei allen rd. 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen „Hügeltour“. Bei guten äußeren Bedingungen galt es eine der 4 „berglastigen“ Strecken zu bewältigen. Wir gratulieren allen Radlerinnen und Radlern, welche die Strecken „gepackt“ haben und hoffen, dass euch die Streckenführung gefallen hat, die baustellenbedingt einige kleinere Änderungen gegenüber dem Vorjahr aufwies. Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern einen schönen Saisonausklang. Wir freuen uns euch im nächsten Jahr bei der 15. Austragung der Hügeltour wiederzusehen.
Euer RSC Essen-Kettwig e.V.

 

 

Haltern unterwegsPünktlich anlässlich der Herbst-RTF des ATV Haltern fand auch am 14. Oktober 2018 die traditionelle Abschluss-RTF des RSC Essen-Kettwig statt. Startzeit war ab acht Uhr, um jedoch einen allzu "frischen" Start zu vermeiden, einigten wir uns auf humane 8:30, wo dann auch der Großteil der RSC-ler auf die Strecke ging, einige wenige Nachzügler und Sternfahrer ausgenommen.

Für die MTB-ler ist es Routine für die Rennradfahrer der Start in die Saison. Die Schwalmtaler Frühjahrs RTF/CTF bietet für beide Gelegenheit.

Am 12.03. ging es für die Radsportler vom RSC Essen-Kettwig auf die Strecken. Für die MTB-ler stand nur die 47 km zu Verfügung, während die Rennradfahrer in Gruppen die 74-er und 111 km Strecke bei kühlem und sonnigem Wetter genossen. Endlich wieder Volleiwaffeln und Bananen und anschließend Kaffee und Kuchen. Das ist der richtige Saisonstart. In den nächsten Wochen wird es anstrengender.

Saisonstart in Schwalmtal

Eine Biketour in Coronazeiten ist bekanntlich nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Da gibt es zum Einen die zu beachtende maximale Gruppengröße, zum Anderen aber auch die Tischregeln für die Einkehr in gastronomischen Betrieben. Letztlich sind das aber alles keine Hinderungsgründe, so dass sich am 7. Juni insgesamt 10 Biker*innen aufmachten. um den Alpen des Ruhrgebiets -auch  Haldengebirge genannt- einen Besuch abzustatten. Als Gipfelziel wurde die Halde Haniel in Bottrop auserkoren.

Die Tourgruppe auf dem Haldentop Mit guter Laune klappts besser bergauf

Unterkategorien

Rückblick auf unsere sportlichen und sonstigen Aktivitäten.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok