Video - Westfalen Winter Bike Trophy 2014

img_7602_2Von Anfang Januar bis Anfang März haben an 9 Startorten mehr als  7500 Zwei-RadlerInnen westfälischen Boden umgepflügt. Damit hat diese Serie bereits im neunten Jahr Kultstatus erreicht. Der milde Winter hat dafür gesorgt, dass alle geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr problemlos durchgeführt werden konnten. Schnee und Eis hatten sich ferngehalten - meist schien die Sonne!

Zahlreiche KettwigerInnen waren an allen neun Sonntagen im Einsatz! Das Video sollte davon einen Eindruck vermitteln.

radrennbahn_kaarst_1Die Vorfreude und Spannung war groß, nachdem wir im letzten Winter erstmalig auf der unendlich lange Bretterpiste, der Radrennbahn in Kaarst-Büttgen unterwegs waren.

Zuerst muss man sich aber an die Bahnräder gewöhnen. Hier fehlt alles was man auf der Straße oder im Gelände benötigt: Schaltung, Bremsen und der geliebte Freilauf. Aber irgendwie geht es irgendwann mal voran und die ersten Runden im Innern des Ovals erzeugen das bekannte Gefühl. Jetzt am besten noch nicht an das Anhalten denken, denn die nächste Herausforderung liegt rechts von einem. Die Fahrbahn.

Vergangenen Sonntag haben die Kettwiger "Hügelspezialisten" einen gemeinsamen Adventsausflug mit geländegängigen Fahrzeugen unternommen.

Die CTF-Permanente des RTC Mülheim an der Ruhr - Durch den Mülheimer Süden - hatte sich dafür hervorragend angeboten, führte die Strecke doch auch idealerweise vorbei an der "Kaiser" Kaffee- und Plätzchenstation!

Dass Mitglieder des RSC nicht nur auf dem Rad für Spitzenleistungen abliefern, kann man an den Ergebnissen vieler Laufwettkämpfe und Triathlons sehen.  Erstmals war in diesem Winter nun ein Sportler des RSC auch auf Schnee erfolgreich.

Am 1. Dezember, dem ersten Advent, fand die NRW-Landesehrung in der HAKO-Event-Arena in Wuppertal statt. Eine schöne Gelegenheit, auch im Winter viele bekannte Gesichter zu sehen.

Der RSC Essen-Kettwig war vor allem im CTF-Bereich bei den Mannschaftswertungen sehr erfolgreich. Die CTF-Mannschaft RSC Essen-Kettwig I (Gerd Bongers, Henry Kunz, Alexander Neumann, Jochen Kaiser) belegte mit 346 (!) Punkten überlegen den ersten Platz. Die beiden CTF-Damenmannschaften (bestehend aus Susanne Kunz, Silvia Kaiser und Antje Feldmann bzw. Barbara König, Walburga Wapelhorst und Monika Halbach) belegten den ersten und zweiten Platz. Die gemischte CTF-Mannschaft RSC Essen-Kettwig II kam auf den sechsten Platz.

Im Bereich RTF war der Verein nicht ganz so erfolgreich: die Damenmannschaft belegte den sechsten und die gemischte Mannschaft den 14. Platz.

Wir hoffen, dass die zahlreichen CTF-Pokale, die auch in einem Video zu bewundern sind, zu Hause einen hübschen Platz gefunden haben!

Unterkategorien

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Sonntag im September seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Auf den vier zwischen ca. 45 - 150km langen Strecken werden die Teilnehmer durch das nördliche "Bergisch-Märkische Hügelland" geführt. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok