Walter Solle beim Ötztaler Radmarathon 2017Mit Bestürzung haben wir vom Tod unseres ehemaligen Vereinskollegen Walter Solle erfahren. Walter war von 2010 bis 2019 Mitglied in unserem Verein, bevor es ihn privat nach Unna zog. In den letzten mehr als zwei Jahrzehnten war Walter eine feste Größe im Radsport in NRW und mit viel Spaß und Hingabe auf vielen RTF und Marathons unterwegs. Die dabei entstandenen Kontakte mit Radsportlern aus unserem Verein führten schließlich dazu, dass er bei uns Mitglied wurde. Während der Zeit seiner Mitgliedschaft war er an vielen gemeinsamen Aktivitäten mit großem Enthusiasmus beteiligt - nicht nur bei RTF und Radmarathons, auch bei gemeinsamen Reisen, z.B. nach Mallorca. Einen besonderen Platz in seinen sportlichen Aktivitäten nahm der Ötztaler Radmarathon ein, bei dem er 1999 das erste Mal dabei war und den er insgesamt 15 Mal bestritt. Die Geschichte seiner letzten Teilnahme im Jahr 2017 kann man in seinem Bericht für die RSC-Website nachlesen.

Walter verstarb am vergangenen Wochenende während der Teilnahme an einer Radsportveranstaltung im Alter von 65 Jahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. 

 

         Die Mitglieder des RSC Essen-Kettwig

 

Auf dem Coesfelder BergSchneegloeckchen am StreckenrandDer RSV Coefeld hatte für den 29. Februar zur 4. Coesfelder Pättkes CTF eingeladen - und wir sind gekommen. Wir, dass sind sechs Mädels und Jungs des RSC, die gerne auf fetten Reifen unterwegs sind. Die von uns befahrenen 49 beziehungsweise 69 Kilometer langen Strecken verliefen größtenteils über Feld- und Waldwege, sowie einige schöne Singletrails, welche uns durch die Landschaft rund um das Münsterländische Coesfeld führten.

 

Halde RungenbergLeider stand die Traditionsveranstaltung des RC Buer I Westerholt seitens des Wetters unter keinem guten Stern, denn der an den Tagen zuvor gefallene und noch angekündigte Regen ließ keine guten Verhältnisse erwarten. Dementsprechend verhalten war der Ansturm der Teilnehmenden vor dem offiziellen Start. Der RSC Essen-Kettwig war mit insgesamt 6 Teilnehmer*innen vertreten, die sich letztlich auf alle angebotenen Strecken der Veranstaltung verteilten. Es galt immerhin den bis dahin dritten Platz in der Teamwertung des NRW-CTF-Cups zu verteidigen.

Die TourengruppeZur traditionellen Herbstwanderung waren die "Freunde der dicken Sohlen" am 2. November im Schellenberger Wald in Essen unterwegs. Auf 11 Kilometern ging es durch das recht große städtische Waldgebiet, das sich im spätherbstlichen Outfit zeigte.

RSCler unterwegs bei PBP 2019„Paris-Brest-Paris“, ist eines der „letzten großen Abenteuer“, die man als Radsportler noch erleben kann, so hat es einmal Eurosport-Moderator Jean-Claude Leclercq formuliert. Bei der diesjährigen Ausgabe waren auch fünf Kettwiger dabei, um die über 1200 km aus dem Umland der französischen Hauptstadt an die Atlantikküste und zurück zu absolvieren.

Unterkategorien

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Sonntag im September seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Auf den vier zwischen ca. 45 - 150km langen Strecken werden die Teilnehmer durch das nördliche "Bergisch-Märkische Hügelland" geführt. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.