DreiRTFNach mehrjähriger sehr erfolgreicher Arbeit hat unser bisheriger RTF-Chef-Organisator Gerd Bongers den Staffelstab an das neue Orga-Team übergeben. Unter Gerds Regie hat sich die RTF trotz mancher organisatorischer Herausforderungen sehr positiv entwickelt und ihren Status als das Radsport-Highlight im Ruhrtal gefestigt. Nun möchte sich das neue Orga-Team bei euch vorstellen.

Thumpnail VideoMartin Poettgen hat ein Video unserer RTF "Kettwiger Hügeltour" aufgenommen und veröffentlicht. Das Video stammt von der Austragung 2016 und liefert viele Eindrücke von Streckencharakteristik und Landschaft - und beim Anschauen kann man sich die Wartezeit bis zur diesjährigen Veranstaltung vertreiben.  
 

Da einige Navigationsgeräte Probleme mit den Namen der GPS-Tracks unserer morgigen RTF "Kettwiger Hügeltour"  hatten und die Tracks daher nicht laden konnten, haben wir die Tracks noch einmal umbenannt.

Die aktualisierten Links findet Ihr weiterhin auf unserer RTF-Info-Seite. 

Leider müssen auch wir unsere für den September geplante RTF "Kettwiger Hügel-Tour" in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen lassen.

Damit Ihr trotzdem auch in dieser Saison nicht auf unsere landschaftlich schönen und anspruchsvollen Strecken fahren könnt (und dafür auch noch Punkte für die RTF-Jahreswertung bekommt, wenn Ihr mögt) bieten wir euch diverse Strecken als sogenannte Permanente RTF an. Drei Strecken unterschiedlicher Länge, die weitgehend dem Verlauf der geplanten 2020-er RTF folgen, haben wir bereits online gestellt. Eine weiter Strecke aus unserem Trainings-Revier findet ihr hier. Unsere CTF ist schon einige Monate online, und erfreut sich allgemeiner Beliebtheit unter den Freunden dicker Reifen. Es lohnt sich also, hier regelmäßig vorbeizuschauen.

Bleibt Gesund!

Euer RSC Essen-Kettwig

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Septembersonntag seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Die vier zwischen ca. 45 – 155km langen Strecken führen vorwiegend durch das nördliche Bergische und das Märkische Hügelland. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden.

Die 45km Strecke führt größtenteils auf flacher Strecke entlang des Baldeneysees und der Ruhr. Im Bereich des Balkhauser Tals ist jedoch ein spürbarer längerer Anstieg zu meistern. Auf der Strecke werden insgesamt rd. 360 Höhenmeter gesammelt.

Die 75km Strecke startet mit einem flachen Streckenabschnitt entlang des Baldeneysees bevor es ins Hügelland geht. Vorwiegend auf Nebenstraßen werden insgesamt rd. 1000 Höhenmeter „eingefahren“.

Richtig sportlich wird es auf der 115km Strecke, auf der bereits insgesamt rd. 1.900 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Für alle die sich „noch mehr Berge geben wollen“ ist die 155km Strecke geeignet. Auf dieser Strecke ist endgültig „Schluss mit Lustig“, denn in Summe sind hier rd. 3.000 Höhenmeter zu erklimmen!

Datum: Sonntag 27.09.2015 Startzeit: 8:00 bis 10:30

Veranstaltungsort: Bootshaus KG Wanderfalke, Im Löwental 11, 45239 Essen-Werden

Infos und Kontakt: Gerd Bongers, 015151536162, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok