Sonntag 30.9.2018

Bild 1 Bergland bei BreckerfeldAuch in diesem Jahr veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Septembersonntag seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Die vier zwischen ca. 40 – 157 km langen Strecken führen vorwiegend durch das nördliche Bergische und das Märkische Hügelland. Die Streckenführung folgt wie immer dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu diesem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann - je nach Streckenlänge - an bis zu 4 Verpflegungsstellen sowie am Ziel aufgefüllt werden.

Sonntag 29.9.2019

 

Bild 1 Bergland bei BreckerfeldAuch in diesem Jahr veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Septembersonntag seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Die vier zwischen ca. 40 – 157 km langen Strecken führen vorwiegend durch das nördliche Bergische und das Märkische Hügelland. Die Streckenführung, die gegenüber dem Vorjahr weitgehend unverändert ist,  folgt wie immer dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu diesem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann - je nach Streckenlänge - an bis zu 4 Verpflegungsstellen sowie am Ziel aufgefüllt werden.

Beste Stimmung und viel Lob für die Strecke - aber auch ein Rad-Diebstahl und zwei Unfälle.

Die Kettwiger Hügeltour war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Mehr als 700 Teilnehmer nahmen die verschiedenen Strecken unter die Räder – zum überwiegenden Teil die 117er- und 70er- Runde. Damit sind weit mehr als 50.000 km geradelt worden. Das Altersspektrum der Sportler reichte von Kindern und Teenagern, bis hin zum ältesten Teilnehmer, ein Sportler des Geburtsjahrgangs 1930. Dieser war mit dem Rad von Mettmann zum Start angeradelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok