Video - Westfalen Winter Bike Trophy 2014

img_7602_2Von Anfang Januar bis Anfang März haben an 9 Startorten mehr als  7500 Zwei-RadlerInnen westfälischen Boden umgepflügt. Damit hat diese Serie bereits im neunten Jahr Kultstatus erreicht. Der milde Winter hat dafür gesorgt, dass alle geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr problemlos durchgeführt werden konnten. Schnee und Eis hatten sich ferngehalten - meist schien die Sonne!

Zahlreiche KettwigerInnen waren an allen neun Sonntagen im Einsatz! Das Video sollte davon einen Eindruck vermitteln.

Am kommenden Sonntag steht mit der Kettwiger Hügeltour, DEM bergischen Herbstklassiker, noch einmal ein Highlight auf dem Programm der ausgehenden Radsaison. Das Team vom RSC Essen-Kettwig erwartet dazu wieder hunderte Radsportler. Um diesen Ansturm bewältigen zu können laufen die Vorbereitungen schon seit Wochen auf Hochtouren. Die schönen und zum Teil anspruchsvollen Strecken wurden von den Behörden genehmigt, somit warten - je nach gewählter Strecke - bis zu 14 Anstiege auf euch.

Unterwegs bieten wir euch an 5 Kontrollen die gewohnt gute Verpflegung an. Neben den obligatorischen Bananen und Waffeln gibt es u.a. Apfelsaft und belegte Öko-Vollkornbrote. Und im Ziel könnt ihr euch zum fairen „von-Sportler-für-Sportler“-Preis bei Rennwürstchen, leckeren Kuchen und einer Kaffee-Flattrate erholen.

     Wie freuen uns auf Euch!

PS:

niederlande  Die wichtigsten Infos zur Tour gibt es auch in niederländischer Sprache!

Am Sonntag ging die 11. Hügeltour über die "Radsportbühne". Die vier angebotenen Strecken von 45 bis 160 km Länge lockten in diesem Jahr fast 1000 Teilnehmer zum Start nach Essen-Werden. Von dort aus ging es bei bestem Herbstwetter durch die tolle Landschaft des Niederbergischen. Viel Lob fand dabei die Organisation, Verpflegung und die mit landschaftlichen und topografischen Highlights gespickten Strecken. Wir bedanken uns herzlich bei den Teilnehmern für ihr Kommen sowie für das positive und konstruktive Feedback! In Kürze werden wir hier noch einige Bilder der Veranstaltung veröffentlichen.

Das auch ein paar Minuten manchmal kaum vorbei gehen, davon haben sich die Kettwiger Radsportler am 09. Mai beim Bergzeitfahren In der Borbeck / Kutschenweg überzeugen können.

Zu dem anspruchsvollen und unrhythmischen Bergkurs mit seinen flachen Passagen kamen in diesem Jahr noch kühle Temperaturen und Regenschauer dazu. Dem feuchten Wetter konnten nur die Pollenallergiker etwas Gutes abgewinnen. Aber auch denen brannte oben die Lunge. Die Kettwiger hielten sich die Regel „Schlechtes Wetter = gute Platzierung" und erreichten sehr gute Ergebnisse:
6x 1. Plätze bei Seniorinnen 1, 2 und 3, bei Männer U23 und den Senioren 3 und 4 sowie einen 2. Platz bei den Senioren 2.

 

Begonnen hat für mich Sydney-Melbourne Alpine 1200 mit einer schlaflosen Nacht. In Sydneys Innenstadt wird auch noch Samstag Nacht gebaut.

Startaufstellung

Unterkategorien

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Sonntag im September seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Auf den vier zwischen ca. 45 - 150km langen Strecken werden die Teilnehmer durch das nördliche "Bergisch-Märkische Hügelland" geführt. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden. 

Die wichtigsten Informationen:

Datum: Sonntag, 27.09.2015 

Startzeit: 8:00 bis 10:30

Veranstaltungsort: Bootshaus KG Wanderfalke, Im Löwental 11, 45239 Essen-Werden

Alle weiteren Informationen werden hier rechtzeitig vor der Veranstaltung veröffentlicht.

Der RSC Essen-Kettwig freut sich über eure Teilnahme!