Ein Erlebnisbericht von Gerd Bongers

kellerwald2 Traditionell startet die MTB-Marathonsaison in Deutschland mit dem “Frühjahrsklassiker“ im Kellerwald. Da in diesem Jahr nach einer Wettkampfpause im letzten Jahr mal wieder einige Marathons auf meiner Agenda stehen, habe ich mir die Veranstaltung in Gilserberg als “Einstiegswettkampf“ ausgeguckt. Zu Saisonbeginn stand als Test erst mal eine Kurzdistanz über 40km mit 1000 Höhenmetern auf dem Programm.

Für jemanden, der inmitten von NRW wohnt, bedeutet ein Wettkampf in Nordhessen zunächst einmal eins – nämlich ein (sehr) frühes Aufstehen. Der Wecker brummte mich bereits um 3:00 aus dem Schlaf. Aber egal – nur keine Hektik am frühen Morgen aufkommen lassen!

12 KettwigerInnen beteiligten sich an der CTF in Grefrath und erfuhren sich damit einen Pokal als drittstärkstes Team. Ein Video zeigt Eindrücke von der Country-Touren-Fahrt, die in diesem Jahr im Rahmen des NRW-CTF-CUPs bereits zum 16. Mal ausgetragen wurde.

IMG_20140405_140247

Foto und Bericht: René Tanzer

Video - Westfalen Winter Bike Trophy 2014

img_7602_2Von Anfang Januar bis Anfang März haben an 9 Startorten mehr als  7500 Zwei-RadlerInnen westfälischen Boden umgepflügt. Damit hat diese Serie bereits im neunten Jahr Kultstatus erreicht. Der milde Winter hat dafür gesorgt, dass alle geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr problemlos durchgeführt werden konnten. Schnee und Eis hatten sich ferngehalten - meist schien die Sonne!

Zahlreiche KettwigerInnen waren an allen neun Sonntagen im Einsatz! Das Video sollte davon einen Eindruck vermitteln.

Eine große Delegation des RSC traf sich am 8. März in Schwalmtal, um bei besten äußeren Bedingungen die CTF- und RTF-Strecken “unter die Reifen“ zu nehmen. Zur sehr guten Stimmung trugen natürlich insbesondere der fast durchweg blaue Himmel und Temperaturen von bis zu 18 Grad bei.

RSC_-_Startaufstellung Eine große Gruppe von Kettwigern fuhr die beliebte und bewährte RTF-Strecke von Schwalmtal, die auch durch die Niederlande führt. „Highlight“ ist die Durchquerung der Terrassen des Nationalparks Meinwegs mit seiner schönen Heidelandschaft. Zwischendurch bereitete uns der Gegenwind etwas Probleme, aber bei dem wunderschönen Wetter machten die 112 km der RTF-Strecke viel Spaß. (Streckeninfos und Einblicke in die Ausfahrt gibt es übrigens hier und hier bei Strava.)

radrennbahn_kaarst_1Die Vorfreude und Spannung war groß, nachdem wir im letzten Winter erstmalig auf der unendlich lange Bretterpiste, der Radrennbahn in Kaarst-Büttgen unterwegs waren.

Zuerst muss man sich aber an die Bahnräder gewöhnen. Hier fehlt alles was man auf der Straße oder im Gelände benötigt: Schaltung, Bremsen und der geliebte Freilauf. Aber irgendwie geht es irgendwann mal voran und die ersten Runden im Innern des Ovals erzeugen das bekannte Gefühl. Jetzt am besten noch nicht an das Anhalten denken, denn die nächste Herausforderung liegt rechts von einem. Die Fahrbahn.

Unterkategorien

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Sonntag im September seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Auf den vier zwischen ca. 45 - 150km langen Strecken werden die Teilnehmer durch das nördliche "Bergisch-Märkische Hügelland" geführt. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden.