Ja – es gibt ihn, den einen Mountainbike-Marathon im Ruhrgebiet, für den man ausnahmsweise mal nicht in die Ferne reisen muß. Bei Kaiserwetter fanden sich viele hundert Marathonfahrer am 3. Mai zum ABUS-Ruhrbike-Marathon in Wetter an der Ruhr ein. Auf der Kurzstrecke über 32km und 1100 Höhenmeter war auch Gerd Bongers von den Freunden der “Fetten Reifen“ beim RSC mit dabei.

ruhrbike

Foto:Copyright Sportograf 2014

Nicht nur der relativ hohe Singletrail-Anteil, sondern vor allem auch das sehr selektive Höhenprofil im Sägezahnmuster und eine Reihe von Schiebe- bzw. Tragepassagen forderten von den Teilnehmern einiges ab! Mit im Programm war u.a. auch die Hegestraße, die mit 26% Steigung den Ruf hat, Europas steilste innerstädtische Verkehrsstraße zu sein. Zum Ende des “Höhenmetersammelns“ gab es als Sahnehäubchen noch den finalen Zielanstieg zum Harkortberg. Mit einer Zeit von knapp 2:06h konnte Gerd das Rennen als 6. in der Altersklasse Senioren III beenden.